Aktuelles

Imposante Königsfeier im Schützenloft!

Am 12. Oktober 19 wurde zunächst ab 18 Uhr der Königsschuss mit dem Luftgewehr und der Pistolenprinz mit der Luftpistole ausgeschossen. Um 20 Uhr eröffnete unser 1. Schützenmeister Michael Hennig die offizielle Veranstaltung. Besonders begrüßen durfte er Gründungs- und Ehrenmitglied Hartmut Dauphin, den Gaupräsidenten Otto Rummel und unseren Patenverein, den Hammelwarder Schützenverein e.V., mit den Vorsitzenden Holger und Olaf Meyer. Holger Meyer überreichte „im Zeichen der ewigen Freundschaft des Hammelwarder Schützenvereins“ eine Glastrophäe.
Anschließend proklamierte Sportleiter Martin Helmstetter den König mit seinen Rittern. Der Schützenkönig 2019 heißt Michael Meyer, er ist aktives Mitglied im Patenverein und seit 2018 auch Mitglied unseres Vereins; 1. Ritter Volker Dauber, 2. Ritter Michael Hennig, Jugendkönig Leonard Kastrati. Gaupräsident Otto Rummel ehrte unsere langjährigen Mitglieder. Pistolenprinz wurde Robert Zöller. Christian Groner sicherte sich die Vereinsmeistertitel Luftgewehr und Luftpistole. In der Gewehrjugend wurde Leonie Zöller neue Jugendvereinsmeisterin. Am Bogen gewann Christiane
Schallenberger den Robin Hood-Schuss und Leonard Kastrati den Little John. Heiko Henn ist Bogenvereinsmeister und Linus Hennig Bogenjugendvereinsmeister. Bei der Tombola verloste 2. Schützenmeister Mario Weis über 30 Preise. Danach war die Tanzfläche eröffnet und die Anwesenden konnten ausgelassen bis in die Morgenstunden feiern.

 

 

 

 

 

 

 

Ohne besondere Menschen hätte diese Königsfeier nicht zu dem werden können, was sie war. Vielen Dank an alle Helfer, während der Feier, für Auf- und Abbau und die komplette Organisation dahinter.
Danke an die Winzer und Mitglieder Karl Heinz Kolke und Gerhard Schmitt für die Weinspenden für den Ausschank. Ein weiterer Dank gebührt den Gönnern und Sponsoren unseres Vereins.
Im Einzelnen bedanken wir uns bei den Bäckereien Kirchgäßner und Stich, Bera Group Rainer Berberich, Brauhaus Faust, BÜGRO, Car Wash Tower, Continentale Versicherung Wolfgang Bätz, Drogerie Busch, Fahrschule Gümperlein, Firma Hennig Haus, Gasthaus „Zum Engel“, Gasthaus zur Krone, Geflügelfarm Christoph Repp, Hotel & Restaurant Rosenbusch, Klosterschänke Engelberg, Knapp Baustoffe, Koch Bauunternehmen, Kremer’s Gartengestaltung,Rabe Miltenberg, Möbel Broßler, Möbelhaus Sandt, Nuvo Sushibar, Pflegeheim im St. Elisabethenstift, Restaurant-Café Badesee Freudenberg, RIST, Sonderpreis Baumarkt, Sparkasse Miltenberg-Obernburg, Spielwaren Hegmann, TSV Sportheim Inh. M. Mirkovic, Vollhardt + Weis, Wellnessoase Diana Weis, Restaurant „Zum Goldenen Adler“, Zöller Garten- und Landschaftsbau, Winzer Ernst Reinhardt, Gerhard Schmitt, Markus Grosch, Karola Oberle, Mathias Münch, Helmut und Sebastian Münch, Sebastian Schmitt, Achim Zöller, Günter Straub, Stefan Kremer, Patenverein Hammelwarder Schützenverein e.V. und dadurch Firmen Günter Meyer & Sohn, Lenert Tapken und Metzgerei Eggen Brake.


Start der Bogenschützen in die neue Saison!

Nach der erfolgreichen letzten Saison treten wir mit einer weiteren Mannschaft im Gau Maintal an, in der unsre Jugendlichen erste Wettkampferfahrungen sammeln können.

Gauklasse –  2. Mannschaft:
Fabian Sandmann, Linus Hennig, Leonard Kastrati, Laurin Hennig
Michael Hennig, Sami Kastrati, Matthias Stich
Gleich der erste Wettkampf im Oktober gegen die SG Eisenbach wurde mit 654:642 Ringen gewonnen. 

Gauliga – 1. Mannschaft:
Alfred Paul, Heiko Henn, Margit Neckermann-Straub, Stephan Rippberger, Roland Straub, Benjamin Bätz
Beim ersten Wettkampftag gegen den SV Elsenfeld 1 mussten wir uns mit 796:832 Ringen geschlagen geben.

Erfolgreiche Teilnahme bei der Gaumeisterschaft am 20.10.19 in Eschau.

Bei dieser Meisterschaft wurde jede Bogenart für sich gewertet und mit den Ergebnissen sind wir sehr zufrieden:

Klasse Compoundbögen: 
2. Platz – Alfred Paul mit 525 Ringen    (leider ohne Foto)
Klasse Langbögen – modern:
1. Platz – Heiko Henn 395 Ringe
2. Platz – Margit Neckermann-Straub 359 Ringe
3. Platz – Stephan Rippberger 351 Ringe
—— und damit 1. Platz bei der Mannschaftswertung —–


Die Meistermannschaften feierten mit den Schützenkollegen!

1.Pistolenmannschaft: Helmut Picht, Christian Zöller, Christian Groner, Martin Helmstetter *** 2. Gewehrmannschaft: Mario und Heribert Weis, Robert Zöller
(es fehlt Ronald Umlauf)


Die Ferienspiele machten gute Laune!

Die Mitglieder des Schützenvereins Großheubach waren sich sicher, dass sie in den Ferien mit Bogen- und Blasrohrschießen bei den Kindern punkten konnten. Schon beim Üben mit echten Bögen, Pfeilen und Blasrohr zeigte sich, dass da kleine Talente schlummern. Die Kids waren sehr interessiert und motiviert. Selbstverständlich stand die Sicherheit an erster Stelle.Die Tipps zum Halten des Bogens, Anvisieren eines Zieles, Loslassen des Pfeiles wurden gleich gut umgesetzt – wie auch beim Blasrohrschießen.
Entsprechend gut gelang das kleine Wertungsschießen auf Luftballons, kleine und größere Scheiben. Nach gut 2 1/2 Stunden, die auch den Betreuern viel Freude gemacht haben, konnten die Kids kleine Medaillen mit nach Hause nehmen!

 


Bogenmannschaft steigt nach Relegation in die Gauliga auf

Die neue Bogenmannschaft hatte aufgrund des 2. Platzes in der Gauklasse die Chance, über den Relegationswettkampf gegen den Vorletzten der Gauliga aufzusteigen…. und hat es tatsächlich geschafft.
Bei größter Hitze stand man am 23. Juli 19 den etablierten Schützen des SV Amorbach 2 gegenüber und konnte sich knapp mit 782:780 Ringen behaupten.
In der Gauliga wird den Großheubachern nun ein anderer Wind entgegenwehen, aber die Schützen sind entsprechend motiviert und sind gespannt auf die neue Saison.